Stadtteilfestival Dulsberg

Interkulturelles und literarisches Stadtteilfestival im Hamburger Stadtteil Dulsberg

Rückblick:

Unter der Federführung des Stadtteilbüros Dulsberg präsentierten diverse Veranstalter vom 31. Oktober bis 15. November 2015 im Rahmen der Dulsberger HerbstLESE über 35 Veranstaltungen, Workshops und Projekte an 24 verschiedenen Orten im Stadtteil. Im Mittelpunkt des 10. literarischen und interkulturellen Stadtteilfestivals stand die Begegnung und das Zusammenwirken von Menschen verschiedener Kulturen sowie die Leseförderung aller Altersgruppen. Für das Festival wurden neue Örtlichkeiten für Kulturangebote in Dulsberg aufgespürt und zugänglich gemacht.

 

Eröffnet wurde die HerbstLESE am 31. Oktober mit dem „Kulturmosaik“ auf dem Straßburger Platz, einem kulturellen Stadtteilrundgang mit Literatur und Musik an ungewöhnlichen Orten. Prominente, wie der Ritter Rost-Autor Jörg Hilbert und der Schauspieler Erik Schäffler, bereicherten das Programm mit Lesungen für Kinder. Auch ein Mitmachtheater, Kamishibai über ein armenisches Märchen und „Elmar, der bunte Elefant“ sorgten für abwechslungsreiches Programm für die Kleinen. Für Erwachsene gab es Lesungen, Ausstellungen, eine Theaterführung und jede Menge Live-Musik sowie ein großes HerbstLESE-Fest am 7. November mit Buchpräsentation, Auftritt des Chores „Miss Klang“, Disko und internationalen Spezialitäten.

 

Zahlreiche Mitmachangebote haben zur Beteiligung eingeladen: Für das Rezeptbuch „Dulsberger Backlust“ wurden internationale Rezepte und Geschichten aus dem Stadtteil gesammelt. Grundschulkinder aus Dulsberg haben in einem Wettbewerb zum Thema „Kleiner Werwolf“ gemalt oder geschrieben und mit Kinderbuchautoren gebastelt. Jugendliche lernten in Workshops Kita-Kindern auf deutsch und in ihren Muttersprachen vorzulesen. Beim „Nähen für Flüchtlinge“ konnten alle Interessierten gemeinsam Patchworkdecken und Krabbeldecken nähen.

 

Insgesamt haben über 3.800 Personen an der 10. Dulsberger HerbstLESE teilgenommen.

 

+++ Das Projekt hat den "Kulturpreis 2015 der Bezirksversammlung Hamburg-Nord" gewonnen! +++